Bildserie 20 / 2013: Impuls Romantik

8. Mai 2013 | Von: Hendrikje Hüneke

Startbild

Mit Literaten, wie von Arnim, den Geschwistern Brentano, den Brüdern Grimm und Künstlern wie Philipp Veit, Eduard Steinle und Philipp Fohr spielte das Rhein-Main-Gebiet in der Romantik keine geringe Rolle. Anknüpfend an die Bezeichnung „Wiege der Romantik“ für Jena, Berlin und Heidelberg, beschreibt der Kulturfonds Frankfurt RheinMain die Region daher als „Labor der Romantik“ und richtet ein großangelegtes Projekt zum Thema aus. Teil des Projektes ist auch eine Ausstellung zur Rheinromantik im Museum Wiesbaden. Als Grenzfluss zwischen Rom und Germanien war der Rhein zu einem mythen- und ideologiebeladenen Naturmotiv geworden.

Rheinromantik. Kunst und Natur, 22. März bis 28. Juli 2013, Museum Wiesbaden
Schwerpunktthema Impuls Romantik, 2012 bis 2014, Kulturfond Frankfurt RheinMain

01

Christian Georg Schütz d. Ä.: Rheinische Flusslandschaft mit Haus (Ausschnitt), 1765/67, Öl auf Holz, 34,6 × 46,8 cm, Mainz, Landesmuseum; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

02

Christian Friedrich Tieck: Clemens Brentano, 1803, Gips, 58cm hoch, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin; bpk – Bildportal der Kunstmuseen, Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

03

James William Mallord Turner: Der Rhein bei Reichenau (Ausschnitt), um 1841, Wasserfarbe, 24,4 × 31,1 cm, London, Tate Gallery; Virtuelle Diathek, Universität Hamburg, Kunstgeschichtliches Seminar

04

Elisabeth Jerichau-Baumann: Brüder Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (Ausschnitt), 1855, Öl auf Leinwand, 63 × 54 cm, Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin; bpk – Bildportal der Kunstmuseen, Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

05

Johann Georg Schneider: Blick vom Niederwald rheinaufwärts (Ausschnitt), 1784, Öl auf Leinwand, 58,7 × 92,9 cm, Mainz, Landesmuseum; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

06

Joseph Anton Koch: Philipp Veit (Ausschnitt), 1825/30, Zeichnung, Privatsammlung; DadaWeb, Universität zu Köln, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln

07

Louis Catoir: Mainz, Ansicht vom nördlichen Rheinufer aus (Ausschnitt), 1833/37, Aquarell, 31 × 40,5 cm, Köln, Stadtmuseum, Graphische Sammlung; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

08

Christian Georg Schütz d. Ä.: Rheinische Flusslandschaft mit ummauertem Städtchen (Ausschnitt), 1766, Öl auf Kupfer, auf Holz montiert, 24,7 × 32,5 cm, Mainz, Landesmuseum; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München