Themenraum

Der Themenraum beruht auf konstruktivistischen Prinzipien, denn er bietet

  • einen authentischen Anwendungskontext,
  • multiple Perspektiven auf den Inhalt,
  • realitätsgetreue komplexe Problemlöseaufgaben und
  • Adaptivität.

Die Adaptivität wird hier realisiert in

  • frei wählbaren Zugängen und Lernwegen,
  • gestaffelten Informationsniveaus,
  • gestuften Hilfen und
  • unterschiedlichen Aufgabenschwierigkeiten

und nicht auf der Basis von automatisch erstellten Benutzerprofilen.

Im Mittelpunkt stehen ein fachspezifischer Inhalt, seine Objekte, komplexe reale Problemsituationen und individuelle Leistungen zu übergreifenden intellektuellen Fragestellungen, wie auch die folgenden Beispiele zeigen:

Altenberger Dom

Das Altenberg-Multimedia-Projekt ist eine multimediale, interaktive Lernsoftware… » mehr

Altenstadt – Entdeckung einer Wandmalerei

Um Neugier und Forschergeist zu wecken, wurde das Thema “Entdeckung einer Wandmalerei” ausgesucht. Der Einstieg sollte der Wirklichkeit entnommen, interessant, vielseitig und erweiterbar, qualitätvoll, aber nicht “zu bekannt”… » mehr

Forum romanum

Flashapplikation zum Thema Forum romanum » mehr

mauer_reste

mauer_reste dokumentiert die heute sichtbaren Reste der Berliner Mauer an der Bernauer Straße, ergänzt durch allgemeine und historische Informationen. » mehr