Image series 33 / 2013: series

4 August 2013 | By: Hendrikje Hüneke

Start image

Since 2000 years the legendary last Egyptian Queen is a popular motif of art. Cleopatra impressed as a ruler, as a beauty and lover of Julius Caesar and Antonius, and she fascinated with her suicide. An exhibition in the Bundeskunsthalle is showing in sculptures, paintings, photographies and films, how the personality of Cleopatra was interpreted and exploited.

Cleopatra. The eternal Diva, 28 June to 6 October 2013, Bundeskunsthalle, Bonn

01

Venus vom Esquilin, wahrscheinlich Bildnisstatue der Kleopatra VII. (Detail), Claudische Kopie / Vorbild um 46 v. Chr., Marmor, Rom, Musei Comunali, Konservatorenpalast 1141, Italien; EikOnline, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Altertumswissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen

02

Léon Bakst: Kostümentwurf für Ida Rubinstein als Kleopatra im Ballett “Cléopâtre” (Ausschnitt), 1909, Aquarell, Blei, Papier, 28 × 21 cm, St. Petersburg; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

03

Arnold Böcklin: Die sterbende Kleopatra (Ausschnitt), 1872, Öl auf Leinwand, 76 × 61,5 cm, Basel, öffentliche Sammlung; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte

04

Theda Bara in der Kleopatra-Verfilmung, 1917; Mneme, Humboldt-Universität Berlin, Lehrbereich für Klassische Archäologie – Winckelmann-Institut, Humboldt-Universität Berlin

05

Lavinia Fontana: Kleopatra, 1604 – 14, Öl auf Leinwand, 87,3 × 71 cm, Rom, Galleria Spada; Digitale Diathek, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Kunstgeschichte, Justus-Liebig-Universität Gießen

06

Coscinny / Uderzo: Kleopatra, Comic; EikOnline, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Altertumswissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen

07

Angelica Kauffmann: Kleopatra schmückt das Grab Mark Antons (Ausschnitt), 1769-70, Öl auf Leinwand, 125 × 197 cm, The Burghley House Collection, Stamford, Connecticut; ConedaKOR, Kunstgeschichtliches Institut der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

08

Liz Taylor und Richard Burton als Kleopatra und Marcus Antonius in “Cleopatra”, 1963; Mneme, Humboldt-Universität Berlin, Lehrbereich für Klassische Archäologie – Winckelmann-Institut, Humboldt-Universität Berlin