Bildserie 32 / 2013: series

3. August 2013 | Von: Hendrikje Hüneke

Startbild

Eine Ausstellung in Hamburg zeigt Alexander Michailowitsch Rodtschenko als Gestalter einer neuen Zeit. Die Oktoberrevolution 1917 brachte Russland tiefgreifende politische und wirtschaftliche Veränderungen. In der auf naturwissenschaftliche Logik fokussierten Welt traf der Konstruktivismus Rodtschenkos den Zeitgeist.

Rodtschenko. Eine neue Zeit, 8. Juni bis 15. September 2013, Bucerius Kunst Forum, Hamburg

01

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Bücher, Werbeplakat für die Leningrader Abteilung des staatlichen Verlags GOSISDAT (Ausschnitt), 1924, kolorierte Fotografie, 20,4 × 29,2 cm; promDILPS, Universität Leipzig, Institut für Kunstgeschichte, Universität Leipzig

02

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Konstruktion Nr. 105 auf grauem Grund (Ausschnitt), 1920, Öl auf Leinwand, 102 × 70 cm; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte

03

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Komposition Nr. 68 (Ausschnitt), 1918, Öl auf Leinwand, 71 × 62,3 cm;EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte

04

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Lunch (Obed), aus der Serie “Factory Canteen” (Ausschnitt), 1929, Fotografie / Silbergelatineabzug, 23,5 × 26 cm, Moskau, Archiv A. Rodchenko und V. Stepanova; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte

05

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Räumliche Konstruktion Nr. 12: Oval im Oval, aus der Serie “Reflektierende Flächen” (Ausschnitt), 1920/21 (Rekonstruktion von Alexander Lawrentjew 1989), Furnier, 61 × 83,7 × 47 cm, Moskau, Privatbesitz; promDILPS, Universität Leipzig, Institut für Kunstgeschichte, Universität Leipzig

06

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Konstruktion auf rot-braunem und grünem Grund Nr. 94 (Ausschnitt), 1919, Öl auf Leinwand, 74,5 × 64 cm; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte

07

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Treppe (Ausschnitt), 1930, Fotografie / Silbergelatine; DadaWeb, Universität zu Köln, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln

08

Alexander Michailowitsch Rodtschenko: Maquette für “War ot the Future”, Illustration für das Magazin “Za Rubezhom (Abroad)” (Ausschnitt), 1930, Fotografie / cut-and-pasted printed papers on paper, 51 × 35 cm, Berlin, Galerie Berinson; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte