Bildserie 05 / 2014: series

26. Januar 2014 | Von: Hendrikje Hüneke

Startbild

Barbara Klemm fotografierte Wolf Biermann auf dem legendären Kölner Konzert 1967, nach dem ihm die Wiedereinreise in die DDR verwehrt wurde. Ihre Fotografien zeigen historische Wendepunkte, politische Ereignisse, aber auch Straßenszenen und Portraits. Eine Retrospektive im Martin-Gropius-Bau präsentiert 300 dieser Bilder und stellt den künstlerischen Wert der Pressefotografien Klemms heraus.

Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013, 16. November 2013 bis 9. März 2014, Martin-Gropius-Bau, Berlin

01

Barbara Klemm: Rudi Dutschke, Daniel Cohn-Bendit, Offenbach (Ausschnitt), 1975, Fotografie; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

02

Barbara Klemm: Janis Joplin (Ausschnitt), 1969, Fotografie; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

03

Barbara Klemm: William Forsythe, Frankfurt a. M. (Ausschnitt), 2002, Fotografie; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

04

Barbara Klemm: Michail Gorbatschow, 40. Jahrestag der DDR, Ost-Berlin (Ausschnitt), 1989, Fotografie; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

05

Barbara Klemm: Hans Georg Gadamer, Heidelberg (Ausschnitt), 1997, Fotografie; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

06

Barbara Klemm: Moskau (Ausschnitt), 1993, Fotografie; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

07

Barbara Klemm: Claudio Abbado (Ausschnitt), 1997, Fotografie; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

08

Barbara Klemm: Stuttgart (Ausschnitt), 1972, Fotografie; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte