Bildserie 13 / 2016: series

Motivwechsel ab 1944

27. März 2016 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Sie wählte enge Bildausschnitte, zeigte menschliche Körper in Fragmenten, arbeitete mit Verfremdungen ihrer Fotografien durch starke Überbelichtungen. Mit surrealistischen Kompositionen, Porträts, Reise- und Modefotos wird Lee Miller zu einer der vielseitigsten US-amerikanischen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Ab 1944 reiste sie dann als Fotojournalistin durch Europa und legte ihren Fokus auf die Dokumentation des Krieges und dessen Folgen.
Rund 100 Aufnahmen zeigen in der Ausstellung das fotografische Werk Millers und veranschaulichen ihr Leben aus ihren unterschiedlichen Perspektiven.

„Lee Miller – Fotografien“
19. März bis 12. Juni 2016, Martin-Gropius-Bau, Berlin

01

Lee Miller. Bomben explodieren auf dem Cité d´Aleth, St. Malo, Ausschnitt, 1944, Fotografie, New York / London; Diathek online, Universität Trier, Fach Kunstgeschichte

02

Lee Miller. Die andere Seite des Rheins, jenseits der Hohenzollern Brücke wird immer noch von feindlichen Truppen gehalten, Köln, Ausschnitt, 1944-45, Fotografie, New York / London; Diathek online, Universität Trier, Fach Kunstgeschichte

03

Lee Miller. Vor anrückenden amerikanischer Armee durch SS in Brand gesetztes Haus auf Hitlers Obersalzberg nahe Berchtesgaden, Ausschnitt, 1945, Fotografie, Berlin; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

04

Lee Miller. Mit Tarnnetzen geschützte Statuen in einem süddeutschen Schloßpark, Ausschnitt, 1945, Fotografie, Berlin; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

05

Lee Miller. Preußenstraße (Prager Straße). Amerikanische Panzer vor dem Völkerschlachtdenkmal, 19.4.1945, Ausschnitt, 1945, Fotografie, Chiddingly; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

06

Lee Miller. Deutsche Gefangene, Ausschnitt, 1944-45, Fotografie, New York / London; Diathek online, Universität Trier, Fach Kunstgeschichte

07

Lee Miller. Ehemalige Aufseher im Konzentrationslager Buchenwald, Ausschnitt, 1945, Fotografie, New York / London; Diathek online, Universität Trier, Fach Kunstgeschichte

08

Lee Miller. Gepflegte, gut genährte Tiere – Angorakaninchenzucht in Dachau, Ausschnitt, 1945, Fotografie; Diathek online, Universität Trier, Fach Kunstgeschichte