Bildserie 23 / 2018: series

Wandern und Kunst

21. Mai 2018 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Zur Zeit der Romantik gingen Künstler gerne zu Fuß durch die Landschaft. Es zog sie hinaus ins Grüne, in die wilde unberührte Natur. Beim Wandern konnten sie sich auf neue Erfahrungen einlassen, dachten nach über Ihr eigenes Inneres und den Sinn des Lebens, fanden Inspiration für Ihre Kunst.
Wandern als Motiv in der Malerei – diesem zentralen Thema im 19. Jahrhundert geht die Sonderausstellung mit mehr als 120 Exponaten nach: #wanderlustinberlin.

„Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir“
10. Mai bis 16. September 2018, Alte Nationalgalerie, Berlin

01

Caspar David Friedrich. Wanderer über dem Nebelmeer, Ausschnitt, ca. 1818, Öl auf Leinwand, 94,8 × 74,8 cm, Hamburg; ConedaKOR Frankfurt, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Kunstgeschichtliches Institut, Goethe-Universität Frankfurt am Main

02

Carl Spitzweg. Engländer in der Campagna, Ausschnitt, 1835, Öl auf Papier, Karton, 40 × 50 cm, Berlin; Bild & Kunst Eichstätt, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Kunstgeschichte

03

Gustave Courbet. The Meeting, or Bonjour Monsieur Courbet, Ausschnitt, 1854, Öl auf Leinwand, Montpellier; IKARE, Martin-Luther-Universität Halle, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Martin-Luther-Universität Halle, Zentralbibliothek

04

Auguste Renoir. Ansteigender Weg im Grünen (Sommer), (Chemin montant dans les hautes herbes), Ausschnitt, um 1875, Öl auf Leinwand, 60 × 74 cm, Paris; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität Berlin

05

Paul Gauguin. Bonjour Monsieur Gauguin, Ausschnitt, 1889, Öl auf Leinwand, 113 × 92 cm, Prag; Bild & Kunst Eichstätt, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Kunstgeschichte

06

Richard Riemerschmid. In freier Natur, Ausschnitt, 1895, Öl auf Leinwand, München; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

07

Jürgen Roed. Rastender Künstler am Wegesrand, Ausschnitt, 1900, Öl auf Leinwand, 58 × 48 cm, Kopenhagen; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität Berlin

08

Jens Ferdinand Willumsen. Bjergebestigersken (Die Bergsteigerin), Vorstudie, Ausschnitt, 1904, Kreide, Wasserfarben und Körperfarben auf Papier, 206 × 169 cm, Hjorring; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität Berlin