Bildserie 46 / 2018: series

Visualisierungen von Weltbildern

30. Oktober 2018 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Sie sind Medien zur Erfassung der Welt, denn sie bilden die gesamte Erdoberfläche auf einer Karte ab. Zumindest werden Weltkarten oft als wahrheitsgetreue Abbildungen der Realität auf Basis objektiv gesammelter Daten verstanden. Karten sind aber auch Konzepte von Wirklichkeit, die Wissensstand und Perspektive der jeweiligen Kartografen und Kartografinnen abbilden. Sie können alternative Entwürfe zur Wirklichkeit transportieren, um das Bild von der Welt neu zu formen.
In der Ausstellung werden Veränderungen von Weltbildern bewusst, durch historische und aktuelle Karten in Beziehung gesetzt mit Kunstwerken internationaler Künstler und Künstlerinnen.

„grenzüberschreitend”
14. Oktober 2018 bis 27. Januar 2019, Draiflessen Collection, Mettingen

01

Babylonische Weltkarte: Ansicht der bewohnten Welt, umgeben vom Ozean, 7.-8. Jh. v. Chr., Ton, London; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität Berlin

02

Ebstorfer Weltkarte, Ausschnitt, um 1240-1290, Berlin; DILPS Bilddatenbank UdK, Universität der Künste Berlin

03

Andreas Walsperger. “Weltkarte des Andreas Walsperger”, mappa mundi, Ausschnitt, 1448, Tinte auf Papier, 57,7 × 75 cm, Vatikanstadt; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität Berlin

04

Gerhard Mercator. Weltkarte, Ausschnitt, 1569, 134 × 212 cm; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte, Universitätsbibliothek Bern

05

Narrenkappe, Gesicht als Weltkarte, Ausschnitt, um 1600, kolorierter Kupferstich, Nürnberg; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Technische Universität Dresden, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

06

Weltkarte von Joan Blaeu, 1662, Berlin; bpk – Bildportal der Kunstmuseen, Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

07

Michael Buthe. Weltkarte, ca. 1970, Collage, 182 cm Durchmesser, Luzern; ConedaKOR Frankfurt, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Kunstgeschichtliches Institut, Goethe-Universität Frankfurt am Main

08

Weltkarte, Ausschnitt, 1995, Leim, bedrucktes Papier, 13 cm Durchmesser; Bildarchiv des Kompetenzzentrums für Kulturerbe, Kompetenzzentrum für Kulturerbe an der Universität Paderborn, Universität Paderborn