Bildserie 21 / 2012: series

16. Mai 2012 | Von: Hendrikje Hüneke

Startbild

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike (1829)

01

Rosalba Carriera: Frühling (Ausschnitt), 1726/28, Pastellkreide auf Papier, Musée des Beaux-Arts, Dijon; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität, Kunsthistorisches Institut, München

02

Sandro Botticelli: Primavera (Ausschnitt), um 1482, Tempera auf Pappelholz, 203 × 314 cm; Florenz, Galleria degli Uffizi Imago, Humboldt-Universität, Kunstgeschichtliches Seminar, Berlin

03

Wilhelm Lachnit: Der traurige Frühling (Ausschnitt), 1933, Öl auf Holz, 35 cm x 29 cm, Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie ArtICON, Justus-Liebig-Universität, Institut für Kunstpädagogik, Gießen

04

Franz von Stuck: Frühling (Ausschnitt), 1909, Öl auf Leinwand, 62,8 × 60,3 cm, Hessisches Landesmuseum, Darmstadt; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität, Kunsthistorisches Institut, München

05

Bartolomé Esteban Murillo: Der Frühling als Blumenmädchen (Ausschnitt), um 1660-65, Öl auf Leinwand, 121,3 × 98,7cm, The Trustees of Dulwich Picture Gallery, London; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte, Bern

06

Georges Lacombe: Die Lebensalter, Der Frühling (Ausschnitt), 1893/1895, Tempera auf Leinwand, 151 × 240 cm, Genf, Petit Palais; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität, Kunsthistorisches Institut, München

07

Alfons Mucha: Frühling (Ausschnitt), 1896, Farblithographie, 95,5 × 50 cm; HeidICON – Europäische Kunstgeschichte, Ruprecht-Karls-Universität, Universitätsbibliothek, Heidelberg

08

Giuseppe Arcimbolde: Frühling (Ausschnitt), 1563, Öl auf Holz, 66,7 × 50,4 cm, Madrid, Real Academia de Bellas Artes de San Fernando; Imago, Humboldt-Universität, Kunstgeschichtliches Seminar, Berlin