Bildserie 31 / 2014: series

Naturbeobachtungen

27. Juli 2014 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Er beobachtete die Natur, zeichnete sie genau nach, notierte seine Gedanken über Insekten, Pflanzen oder Wasser in Notizbüchern. Leonardo da Vinci war beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit der Natur. Seine Beobachtungen inspirierten ihn auch zu technischen Entwürfen für Maschinen, Anlagen und Bauwerken, immer mit dem Ziel, eine Entlastung für die Menschen zu schaffen.
Die Ausstellung zeigt eine große Sammlung Faksimiles der Handschriften da Vincis sowie Modelle, die seine Ideen veranschaulichen. Per computeranimierter Zeichnungen werden Leonardos Naturbeobachtungen lebendig.

„Leonardo da Vinci : Vorbild Natur – Zeichnungen und Modelle“
11. Oktober 2013 bis 3. August 2014, Deutsches Museum, München

01

Leonardo da Vinci. Armbrust-Schnellfeuer-Mechanismus, Ausschnitt, Codex Atlanticus; DILPS, Ruhr-Universität Bochum, Kunstgeschichtliches Institut, Ruhr-Universität Bochum

02

Leonardo da Vinci. Modell eines Panzerwagens, Ausschnitt; DILPS, Ruhr-Universität Bochum, Kunstgeschichtliches Institut, Ruhr-Universität Bochum

03

Leonardo da Vinci. Wurfmaschine mit gezahnter Sperre, Ausschnitt, Codex Atlanticus; DILPS, Ruhr-Universität Bochum, Kunstgeschichtliches Institut, Ruhr-Universität Bochum

04

Leonardo da Vinci. Studien für Festungen, Ausschnitt, 1478/1519, Mailand; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

05

Leonardo da Vinci. Riesige Armbrust, Ausschnitt, um 1488, Mailand; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

06

Leonardo da Vinci. Hebevorrichtung für einen Balken, Ausschnitt, Codex Madrid I, 15. Jahrhundert, Madrid; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

07

Leonardo da Vinci. Hydrotechnische Vorrichtungen (archimedische Schraube) und andere Studien, Ausschnitt, Codex Atlanticus, um 1478-1480, 39,7 × 28,5 cm, Mailand; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

08

Leonardo da Vinci Temperierte Feder mit Sprossenrad, Ausschnitt, Codex Madrid I, 15. Jahrhundert, Madrid; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin