Bildserie 06 / 2015: series

Ein Tiermodell in der Kunst

1. Februar 2015 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Für Lorna Owen, eine US-amerikanische Autorin, ist die Maus erst einmal ein bemerkenswertes Säugetier. Das kleine Tier ist für sie aber auch ein zu wenig beachteter Archetyp des Tierreiches. Auf ihrem Blog „Mouse interrupted“ stellt sie Fundstücke aus allen Epochen und Kunstformen vor, die Ergebnisse ihrer Suche nach der Maus in der Kunst. Diese Beiträge sind die Grundlage für ihre aktuelle Buchveröffentlichung „The Mouse in Art“. Hier präsentiert sie über 80 Werke mit ihren Geschichten und beschreibt die Bedeutung der Maus in dem jeweiligen Kunstwerk.

Blog „Mouse interrupted“

„The Mouse, an Unexpected and Enduring Art Muse“

01

Maus mit beweglichen Teilen, 1250 v. Chr., Terrakotta, London; TheolEik, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Evangelische Theologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

02

George Grosz. Maus in der Falle, 1955, Bleistift auf Papier, 23,5 × 15,2 cm, Cambridge; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin

03

Georg Flegel. Wein und Konfekt, Maus und Papagei, Ausschnitt, 1580/1638, Öl auf Birnen- oder Rotbuchenholz, 22 × 28 cm, München; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

04

Gustav Klimt. Weiblicher Akt mit Tieren in einer Landschaft, Ausschnitt, 1883, Öl auf Leinwand, 84,5 × 117 cm, Wien; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

05

Honoré Victorin Daumier. Pas engageant pour les autres. [franz./Original], Nicht gerade ermutigendend für die anderen. [deutsch], Ausschnitt, Druck koloriert, 24,4 × 20,7 cm; Daumier Register, The Daumier Register, Ascona

06

Hilde Rakebrand. Selbstbildnis mit Maus, Ausschnitt, 1931, Öl auf Sperrholz, Dresden; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

07

Art Spiegelman. Self-Portrait with Maus Mask, Ausschnitt, 1989, Tinte auf Papier; ConedaKOR, Kunstgeschichtliches Institut der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

08

Keith Haring. Ohne Titel (M. Mouse), Ausschnitt, 1985, Acryl auf Leinwand, 296 × 364 cm; Imago, Humboldt-Universität Berlin, Kunstgeschichtliches Seminar, Humboldt-Universität Berlin