Bildserie 21 / 2016: series

Leipziger Teilung 1485

22. Mai 2016 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Es begann mit der Leipziger Teilung von 1485. Die Landesteilung von Sachsen zwischen den beiden Brüdern Ernst I., dem älteren der beiden, und Albert III. begründete die Entwicklung der Linien: Ernestiner und Albertiner.
Im Blog erzählt die Redaktion begleitend zur Thüringer Landesausstellung die Geschichten der Ernestiner, lässt Kurator/-innen und Wissenschaftler/-innen zu Wort kommen und zeigt die Entstehung der Ausstellung.

„Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa“
24. April bis 26. August 2016 in Gotha und Weimar

01

Balthasar Jenichen. Bildnis des Kurfürsten Ernst von Sachsen, Ausschnitt, 1535/1600, Kupferstich, Radierung, Papier, 8,7 × 7,2 cm; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

02

Albrecht Dürer. Kurfürst Friedrich III., der Weise, von Sachsen, Ausschnitt, um 1496, Öl auf Leinwand, Berlin; bpk – Bildportal der Kunstmuseen, Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

03

Lucas Cranach d. Ä. Johann I. von Sachsen, genannt der Beständige, Ausschnitt, 1515, Temperamalerei auf Nadelholz, 64 × 48 cm, Coburg; Virtuelle Diathek, Universität Hamburg, Kunstgeschichtliches Seminar

04

Bernhard von Sachsen-Weimar, Ausschnitt, 1881; Pictura Paedagogica Online, Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung, Berlin

05

Carl F. Weiland. Herzog Ernst der Fromme zu Gotha, Ausschnitt, 1810, 15,5 × 10 cm; Pictura Paedagogica Online, Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung, Berlin

06

Lucas Cranach d. Ä. Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen mit den Reformatoren, Ausschnitt, um 1532-1539, 72,8 × 39,7 cm, Toledo; EasyDB, Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte, Universitätsbibliothek Bern

07

Peter Gottlandt. Bildnis von Johann Friedrich dem Mittleren, Herzog von Sachsen, Ausschnitt, 1552, Kupferstich, Papier, 20,5 × 16 cm; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

08

Gustav Eberlein. Reiterstandbild für Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg, Ausschnitt, 1897/1899, Bronze, Coburg; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München