Bildserie 10 / 2012: series

Variationen

28. Februar 2012 | Von: Hendrikje Hüneke

Startbild

So wie die Mädchen mit Blumen hat Karl Hofer (1878 – 1955) einige Themenbereiche und Bildideen über Jahrzehnte hinweg variiert. Dazu zählen zum Beispiel die Jungen mit Ball, Frauenakte, Lesende, Schreibende und Musizierende, Maskeraden, Zirkusdarstellungen und Festgesellschaften. Eine Ausstellung in der Kunsthalle Emden konzentriert sich ganz auf diese vielfach bearbeiteten Bildmotive und zeigt Werke aus fünf Jahrzehnten mit einem Schwerpunkt auf die 1920er und 1930er Jahre.

Karl Hofer. Von Lebensspuk und stiller Schönheit, bis 17. Juni 2012, Kunsthalle Emden

01

Karl Hofer: Frau unterm Fenster (Ausschnitt), 1923, Öl auf Leinwand, Winterthur, Kunstmuseum; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

02

Karl Hofer: Blumenwerfende Mädchen (Ausschnitt), 1925, Öl auf Leinwand, 120 × 90 cm, Stuttgart, Staatsgalerie; Imago, Humboldt-Universität, Kunstgeschichtliches Seminar, Berlin

03

Karl Hofer: Mädchen mit blauer Vase (Ausschnitt), 1923, Öl auf Leinwand, Wiesbaden, Sammlung Frank Brabant; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

04

Karl Hofer: Mädchen mit Kaktus (Ausschnitt), 1921-1922, Öl auf Leinwand, Stuttgart, Sammlung Daimler-Benz; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

05

Karl Hofer: Mädchen mit Blume (Ausschnitt), 1920, Öl auf Leinwand, München, Sammlung Garnerus; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

06

Karl Hofer: Sitzende Frau in Blau (Ausschnitt), 1924, Öl auf Pappe, Oberbayern, Privatbesitz; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

07

Karl Hofer: Mädchen in der Kammer (Ausschnitt), 1937, Öl auf Leinwand, Braunschweig, Privatbesitz; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden

08

Karl Hofer: Mädchen mit Sonnenblumen (Ausschnitt), 1944, Öl auf Leinwand, Privatbesitz; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte, Dresden